Thailändischer Spargeleintopf mit Ananas

Auf der Suche nach einem Rezept, das mit den vorhandenen Zutaten größtmöglich übereinstimmt, bin ich auf diesen Eintopf gestoßen. Er sieht als Hauptzutaten grünen Spargel, Garnelen, frische Ananas, Ingwer, Kokosmilch und Asiafond vor. Es fehlten uns nur grüne Spargel (die ich leicht durch weiße ersetzen konnte) und Asiafond (dafür konnte ich Spargelsud mit Sojasauce einsetzen). Gesagt, getan. Bei der Zubereitung fiel mir ein, dass mein Schwager ja für eine Woche Strohwitwer ist und so lud ich ihn kurzentschlossen zum Mittagessen ein. Nun hieß es aber umplanen: er mag keine Garnelen, die wurden durch Hähnchenbrüste ersetzt und Erdnussöl zum Anbraten durch Sonnenblumenöl. Was herauskam, sah optisch sehr schön aus und schmeckte auch hervorragend. Es war jedoch zuviel, somit kann ich morgen vielleicht doch noch meine aufgetauten Garnelen in der verbleibenden Soße garen. Ein Gericht jedenfalls, das ich wiederholen werde.


Dazu gab es Basmatireis mit gerösteten Kokosnusschips.

Thailaendischer Spargeleintopf mit Haehnchen

Zutaten
1000 Gramm Spargel (weiss oder gruen, auch gemischt)
400 Gramm Haehnchenbrust
400 Gramm Ananas
5 junge Knoblauchzehen(ich:durch Schalotten ersetzen)
3 Essl. Erdnussoel
2 Limetten (oder Zitronen)
5 Thai-Basilikumblaetter
40 Gramm frische Ingwerwurzel
1 Essl. Tabasco
800 Gramm Kokosmilch
200 ml Gemuesebruehe mit etwas Sojasauce
Salz
Cayennepfeffer
1 Teel. Zucker
3 Essl. dunkles Sesamoel
Weisse Spargel schaelen, gruene Spargel nur am Ende schaelen. Knoblauch hobeln (Schalotten hobeln) und in 1 Essloeffel Erdnussoel anroesten, zur Seite stellen. Limettenzesten aus einer Limette reissen und zur Seite stellen, Saft aus den Limetten pressen. Ingwer mit einer Microplane-Reibe fein reiben und 1 Essl. Erdnussoel mit Tabasco verruehren. Haenchenbrueste quer in feine Streifen schneiden, danach zur Seite stellen. Kokosmilch mit der Gemuesebruehe bei mittlerer Hitze 5 min kochen und mit Salz, Zucker und Cayennepfeffer abschmecken Spargel zufuegen und ca. 5 Min garen.Danach Ananasstuecke, Haehnchen und restliche Zutaten ohne Knoblauch und Limettenzesten unterziehen und ca. 4 Min garen. (Vorsicht: nicht zu lange, Haehnchen duerfen nicht hart werden). In einer Schale anrichten, mit Basilikumblaettern, den geroesteten Knoblauchscheiben (oder Schalotten) und den Limettenzesten bestreuen.
Quelle: eigenes Rezept nach einer Vorlage aus J. Mecklenburg, I. Wandmacher Spargel
Datum: 13.04.2008
Erfasser: Ursula Hollaender

Ingwer auf der Microplanereibe

Reis mit gerösteten Kokoschips

Veröffentlicht von