Archiv

Archiv für Oktober, 2009

Bratapfel

29. Oktober 2009 8 Kommentare

.
Herbstzeit ist Apfelzeit. In meinem Besitz finden sich seit einiger Zeit (Ostern!) kleine Mini-Cocottes von Staub. Sie müssen endlich eingeweiht werden.

Bratapfel-1

Gerade groß genug für einen Apfel, diesmal ohne Zimt, denn bei uns beginnt die Weihnachtszeit erst im Dezember. Mehr…

KategorienDessert Tags:

Curry-Hähnchen

27. Oktober 2009 3 Kommentare

Die Curry-Würzcreme India (natürlich ohne Geschmacksverstärker) muss verarbeitet werden. Da ich wegen der Küchenplanung mit Aufräumen beschäftigt bin (wieviel Schrankkapazität brauche ich in meiner neuen Küche wirklich???) darf Herr K. kochen. Einfach muss es sein, er kann sich an das Rezept auf der Würzcremedose halten.
Heraus kam ein sehr wohlschmeckendes Curry-Hähnchen Gericht.

CurryHaehnchen-4

Mehr…

Käsekuchen 2

26. Oktober 2009 7 Kommentare

Es fällt mir momentan in der Tat nicht leicht, neue Rezepte auszuprobieren – zu sehr beschäftigt mich die Planung der Umgestaltung von Küche und Esszimmer. Das Projekt wird zwar erst im Frühjahr nächsten Jahres in Angriff genommen, aber es wirft bereits seine Schatten voraus.

Kaesekuchen-II-2

Habe ich schon einmal erwähnt, dass Käsekuchen mein Lieblingskuchen ist?
Diesmal wird das Rezept einer ehemaligen Kollegin verwendet. Mehr…

KategorienBacken, Kuchen Tags:

An der Cote d’Opale

25. Oktober 2009 4 Kommentare

Nicht nur bei Éric Boutté, auch unterwegs in einfacheren Restaurants kann man an der Cote d’Opale sehr gut essen.
Ein Schwerpunkt liegt dabei sicher auf Meeresfrüchten und Fischen, die sehr frisch auf den Märkten zu haben sind.

CoteOpale-51

Einige Bilder von der wunderschönen Küste, zum Teil naturbelassen , leider aber auch teilweise verbaut. Mehr…

KategorienAllgemein Tags:

L’Aubergade

21. Oktober 2009 4 Kommentare

Auf unserer Reise zur Cote d’Opale machten wir halt bei Éric Boutté .

Aubergade01

Sein Restaurant nennt sich Aubergade, auf unsere Nachfrage konnte der Ober diese Bezeichnung ( ein Kunstwort? ) allerdings nicht erklären.
Éric Boutté, der auch bei Joel Robuchon gekocht hat, ist mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Das Menue vom Markt ist dennoch sehr preiswert.
Wer Amiens besuchen will, sollte dort Station machen, der Umweg lohnt sich. Nur 500m entfernt kann man in einem Gästehaus preiswert übernachten.
Mehr…

Anne et Gilbert

17. Oktober 2009 2 Kommentare

Wir sind wieder zurück von einer Reise in Frankreichs Westen und Norden. Den Norden (das Land der Ch’ti) hatten wir bisher noch nicht erkundet. Ausgangspunkt war Saint Mathurin an der Loire. In der Kirche haben sich Anne und Gilbert das Jawort gegeben. Nochmals herzlichen Glückwunsch.
In Frankreich versteht man es, Feste zu feiern; die Orte und Räumlichkeiten dazu sind wunderschön.

Die Romanerie in Saint Barthélemy

Hochzeit-A-G-1

Mehr…

KategorienAllgemein Tags:

Bayerische Creme

7. Oktober 2009 5 Kommentare

Herr Kochfun hat seine Kollegen zu einem Oktoberfest eingeladen, 50 sind der Einladung gefolgt und für mich blieb die Aufgabe Dessert herzustellen.
Mir fiel spontan Bayerische Creme ein, wobei die Herkunft dieses berühmten Desserts nicht so eindeutig wie der Name ist. Wie sollte es anders sein- die bayerische Creme kommt als Crème bavaroise aus Paris.
Dennoch habe ich sie hergestellt – 25 Portionen abgerundet mit einem Beerensalat und weitere 40 Portionen Schokomus.

BayCremSchokomus

Was soll ich berichten ? Ein kleiner Klecks Bayerische Creme blieb übrig, die Schokomus und der Beerensalat waren alle.
Die Desserts scheinen Anklang gefunden zu haben- das freut die Herstellerin!
Die Zubereitung der Desserts in dieser Menge ist natürlich zeitaufwändig.
Für die bayerische Creme muss die Vanillemilch mit der Eimasse unter ständigem Rühren zur Rose abgezogen und anschließend wieder kalt gerührt werden – bevor die Schlagsahne zugegeben werden kann. Ich war über eine Stunde mit Rühren beschäftigt! Mehr…

KategorienDessert Tags:

Ile d´Oleron – III

2. Oktober 2009 7 Kommentare

.
Reif für die Insel? Neben Fischen und Meeresfrüchten kann man hier noch Anderes genießen:

Regionale Produkte

oleron-produits-1

Mehr…

KategorienAllgemein Tags:

Galettes aux deux pommes

1. Oktober 2009 7 Kommentare

Welche Assoziationen bekommt man als Deutsche bei dieser Überschrift in einem Dessertbuch?
Eierpfannkuchen mit zwei Sorten Äpfeln?!!!
Das ändert sich ganz schnell beim Lesen der Zutaten:

4 pommes de terre moyennes – 4 Kartoffel!

Ein Rezept in einem deutschen Kochbuch mit dem Titel Kartoffelpfannkuchen mit Äpfeln hätte ich bestimmt nicht weitergelesen, aber so war ich neugierig geworden und habe das Rezept ausprobiert.
Das Buch war schließlich von Joel Robuchon, der in diesem Buch Dessertrezepte großer Küchenmeister vorstellte.
Und da der Rezeptverfasser Hervé Paulus am Ende seines Rezeptes bemerkte, dass man dieses Dessert ohne abzuwarten jederzeit essen kann, habe ich es auch gleich um 11:00 Uhr, als es fertig war, probiert. Die Äpfel fand ich wunderbar, die kleinen Pfannkuchen aus Kartoffelbrei waren ganz leicht und wenn man die wenigen Gramm Zucker darin wegließe, könnte ich sie mir auch sehr wohl als Beilage zu einem salzigen Gericht vorstellen.
Wie das Dessert Herrn K. und meiner Schwester geschmeckt hat, will ich nicht verraten, sie wollen Kommentare schreiben!

DeuxPommes1

Mehr…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienDessert Tags: