India-Aurangabad

23. März 2010

Am nächsten Tag hieß es dann Abschied nehmen.
Es ging weiter mit der Fluglinie Jet-Lite nach Aurangabad. Die Entfernungen in Indien sind sehr groß, es empfiehlt sich zwischendurch zu fliegen: Allen Unkenrufen zum Trotz gehen die Flüge sehr pünktlich und die Flugzeuge der Inlandsflüge sind inzwischen auch keine alten Klapperkisten mehr.

Elora2

Aurangabad ist bekannt durch die buddistischen, später hinduistischen Höhlentempel – Unesco Weltkuturerbe.

Aurangabad

Buddha-Statuen in jeder Höhle. Die Höhlen und die Tempel sind aus dem Basalt herausgeschlagen.

Gulmandi2

In der Stadt: Bananen werden mit der Mandoline geschnitten und frittiert.

Gulmandi3

Ein Koch inmitten seiner Töpfe.

Gulmandi5

Sehr schönes frisches Gemüse von den Kleinbauern der Umgebung.

Gulmandi6

Im Basar Gulmandi – keine Touristen und keine Schlepper aber wohlgenährte Kühe.

Spuele

Etwas zur Hygiene: so wird gespült.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Kommentare sind geschlossen