India-Mumbai

24. März 2010

Ein Dinner im Gaylord-Restaurant: Boneless Lammcurry. Besteck braucht man eigentlich nicht: Die einheimische Bevölkerung ißt mit Hilfe des Brotes (Naan).

goshtshahikorma

Letzte Etappe userer Tour: Die Bollywoodstadt Mumbai.
Der erste Eindruck bei der Fahrt vom Flughafen zum Hotel: Verkehrschaos, bedingt durch die Lage auf der Halbinsel.

taj-hotel

Das Taj-Hotel am India Gate- noch nicht wieder in Betrieb nach den Anschlägen im Nov. 2008

skyline

Strand an der arabischen See, sehr diesiges Wetter bei 32°.

elephanta1

Auf dem Weg zum Höhlentempel Elephanta

fischerdorf

Etwas sauberer in den besseren Bezirken, dazwischen aber ein Fischerdorf – Geruchserlebnisse..

geschirrVB

Kontrastprogram im Luxusgeschäft – eine bekannte deutsche Marke mit indischem Design, bei uns nicht erhältlich.

waescherei

In der Wäscherei.

hotelzimmerblick

Sonnenuntergang vom Hotelzimmer aus

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  1. Nils
    27. März 2010, 10:15 | #1

    Der Name des Restaurants belustigt mich.

  2. 26. März 2010, 09:07 | #2

    Vergessen: So weit rumgekommen wir ihr sind wir nicht, ich wäre noch gerne in den Norden gefahren und trotz Touri-Atraktion das Taj Mahal angeschaut. Aber irgendwann werde ich das auch mal schaffen.
    Viele Grüße

  3. 26. März 2010, 09:04 | #3

    Wir haben zwei Stationen gemacht: Mumbai und Chennai (Madras) und dort Freunde besucht, die wir im Rahmen des Weltjugendtages 2005 kennengelernt hatten.
    Ein paar verbloggte Eindrücke findest du hier:
    http://www.kleineisel.de/blogs/brotundrosen.php/2006/05/08/indien-teil-3-unbekannte-genuesse
    oder hier: http://www.kleineisel.de/blogs/brotundrosen.php/2006/04/28/indien-teil-i
    Ich würde jederzeit wieder fahren und es besteht immer noch Kontakt und ab und an komm uns ein Inder besuchen. Dein Bericht hat wirklich Fernweh hervorgerufen!
    Viele Grüße

  4. 25. März 2010, 17:13 | #4

    @ Petra: Wo warst du denn gewesen? Ich möchte unbedingt noch in den Süden Indiens, unsere Tochter war ganz begeistert von Kerala.

  5. 25. März 2010, 11:01 | #5

    Danke fürs Mitnehmen auf die wunderbare Reise!
    Du hast mein Fernweh nach Indien und den lieben Menschen dort, die wir kennen geweckt…
    Viele Grüße

Kommentare sind geschlossen