Home > Hauptspeise, Länderkueche > Bucatini spinacini

Bucatini spinacini

8. April 2010

Schnelle Küche – nach wiederholter erfolgloser Tour zu Küchenstudios wollte ich ein einfaches und schnelles Essen zubereiten.
Im Kühlschrank wartete noch ein Beutel mit 200 g Babyspinat. Spaghetti waren aus, ein Paket Bucatini, die letzten länglichen Nudeln im Haus, mußten dran glauben.

Spinacini-2


Kochzeit Bucatini : 6 Minuten
Babyspinat waschen, abtropfen, in der Pfanne ( Hitze 9 von 12) bei geschlossenem Deckel zusammenfallen lassen, mit Pfeffer, Muskat, Salz abschmecken und etwas Sahne hinzufügen – fertig in etwas mehr als 6 Minuten. In der Zwischenzeit Parmesan hobeln.
Aus dem Kühlschrank verirrten sich noch einige Lachsröllchen auf den Teller. Das nächste Mal schneide ich diese in feine Streifen und mische sie unter die Spaghetti
Es stimmt schon: Nudeln machen glücklich…. zumindest nach einer Reihe von Festtagen oder auch nach frustigen Einkaufstouren…
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Spinacini-1

Die etwas größere Portion für Herrn K.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienHauptspeise, Länderkueche Tags:
  1. 11. April 2010, 14:58 | #1

    Schönes Gericht, das sehr gut zum Event passt. Bin allerdings nur zufällig darüber gestolpert. Könntest Du mir bitte Deine Beiträge für Cucina rapida bitte in Zukunft per Mail schicken (an: cucinarapida@mankannsessen.de). Ansonsten besteht die Gefahr, dass ich einfach nichts von den Beiträgen mitbekomme, und das wäre sehr schade. Vielen Dank!

  2. 11. April 2010, 09:05 | #2

    @ Gabi: die “Experten” kenne ich auch zur Genüge, jeder möchte dir die Vorzüge seiner präferierten Geräte nahe bringen, was die Entscheidung unendlich schwer macht!
    Da ist ein Autokauf wesentlich einfacher…..

  3. 8. April 2010, 15:19 | #3

    Die Tour durch Küchenstudios unternehme ich auch gerade und ärgere mich krank: Über undurchschaubare Preispolitik, Luftnummern von Verkäufern, Phantasienamen für Oberflächen und Funktionen und sich ständig widersprechende “Experten”… Ich glaube, ich behalte “meine Alte” noch eine Weile :-)

Kommentare sind geschlossen