Spargel-Mousse

Auch wenn es unserer Tochter nicht gefällt in letzter Zeit aus der Heimat immer Spargelrezepte lesen zu müssen, will ich diese köstliche Vorspeise doch festhalten, denn sie ist problemlos vorzubereiten und ein Eyecatcher. Herr K. war zwar mit dem Serviergefäss nicht so glücklich, er meinte ein Stielglas, wie im Buch abgebildet, wäre hübscher,
aber dies tat dem Inhalt keinen Abbruch.

Wieder ein Rezept aus dem Kultbuch Spargel.

Spargelmousse

Zutaten
500 Gramm weisser Spargel
2 Schalotten
100 Gramm Blattspinat
2 EL Oel
375 ml Sahne
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
1 EL Zitronensaft
5 Blatt Gelatine
Spargel schaelen und in Stuecke schneiden. Die Spargelspitzen 4 Minuten blanchieren. Schalotten wuerfeln, Spinat putzen, waschen und grob hacken.Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Spargelstuecke und Schalotten in heissem Oel anduensten. Spinat zugeben und einige Male schmoren. 125 ml Sahne angiessen und einkochen lassen. Mit den Gewuerzen abschmecken. Die Masse puerieren.

Die ausgedrueckte Gelatine unter das Puerree ruehren. Restliche Sahne steif schlagen und unter die Spargelmasse heben.

Die Spargelmousse auf dekorative Glaeser verteilen und abgedeckt kalt stellen. Mit Spargelspitzen garniert servieren.

Datum: 28.04.2010
Quelle: Susanne Grueneklee, Kultbuch Spargel
Erfasser: Ursula Hollaender

Veröffentlicht von

Ein Gedanke zu „Spargel-Mousse

  1. Ich kann mich am frühlingshaften Grün allerorten gar nicht satt sehen. Deine Spargelmousse passt perfekt dazu!

Kommentare sind geschlossen.