Home > Allgemein > zurück vom Markt

zurück vom Markt

29. Mai 2010

Eine besondere Einladung – Besuch beim Großhändler für Kartoffeln und Exoten.
Der Wecker klingelt um fünf, zu früh dürfen wir nicht kommen.
Aber 6:30 ist genehm, die Verkäufe sind dann größtenteils erledigt.
Zuerst zu den Exoten: Mango
Vorrätig waren diverse Sorten, darunter auch thailändische Mangos. Diese sind sehr süß mit wenig Fruchtsäure. Nach der Verkostung verschiedener Früchte (Palmer, Haden, Keitt) habe ich mich für die Mango “Keitt” entschieden: Aromatisch, mit etwas Säure, gerade die richtige Mischung. Die beste Sorte “Alphonso” aus Indien ist leider bei uns nicht zu haben. Wenn man Mangos in den Supermärkten kauft, wird nur das Herkunftsland genannt, die Sorte bleibt unbekannt.

Markt-2


.
Kartoffeln mussten es auch noch sein: Die um diese Jahreszeit nach meinem Geschmack beste Kartoffel kommt aus Apulien, die Erde und das Klima sind dort für Frühkartoffeln optimal. Sieglinde aus Alliste, Zona Galatina, eine gelbfleischige und festkochende Frühkartoffel, gewachsen in der roten Erde am Stiefelabsatz Italiens. Ideal zu Spargelgerichten!

Galatina-1

.

Galatina-2

Ich hatte genug Abnehmer..
Für Herrn K. habe ich dann auch noch Knoblauch!!!! mitgenommen, normalerweise wird Knoblauch von mir gemieden. Aber dieser war besonders frisch, die Zehen sind dann noch nicht ausgeprägt und der Knoblauchduft hält sich in Grenzen – oder waren unsere Gäste nur höflich?

Knoblauch2

.

Knoblauch1
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienAllgemein Tags:
  1. 30. Mai 2010, 16:50 | #1

    @ Barbara: da geht es dir wie mir, ich muss mich bei solchen Besuchen tatsächlich sehr bremsen! Aber die Qualitäten sind ganz andere. Unser Händler hat z.B. auch viele Gastronomen als Kunden.

    @ Eva: die Mangos waren ein Gedicht und die Kartoffeln sind auch als Bratkartoffel genial.

    @ Jutta: Mein Marktbesuch liegt leider schon etwas zurück, die Mangos sind alle. Aber die Kartoffeln gibt es noch und vom Knoblauch ist auch noch etwas da. Danke für das Marmeladerezept. Sie ist schon gekocht und wird morgen gebloggt.
    Die Pasta – für mich ohne Knoblauch- war auch gut.

  2. 29. Mai 2010, 18:20 | #2

    Da hatten wir ja heute den gleichen Plan, gell? Wir sind übrigens in der Kleinmarkthalle auch von einem Obsthändler über Bananen, Mangos usw. aufgeklärt worden. Sehr interessant. So ausführlich, wie du über die Mangos Auskunft geben kannst, bin ich aber nicht informiert.

    Ich kann dir aber sagen, dass die Sieglinde die Kartoffel des Jahres 2010 ist, dass ich in der S-Bahn bemerkt habe, dass ich die Kartoffeln vergessen habe zu kaufen und dass bei Schnuppschnüss die Marmelade gebloggt wurde.

    Ach ja, diesen Teller mit Pasta hätte ich auch noch gerne. Sieht zu köstlich aus!

  3. 29. Mai 2010, 15:28 | #3

    Was für tolle Mangos und auch die Kartoffeln sehen super aus….da werd’ ich glatt ein wenig neidisch! :-)

  4. 29. Mai 2010, 09:13 | #4

    Schön, dass Du die Möglichkeit hattest, diesen Markt zu besuchen – das finde ich immer total interessant und freue mich, dass ich 100 m weiter keinen habe, weil ich dann immer alles kistenweise heim schleppen würde. ;-)

Kommentare sind geschlossen