Home > Hauptspeise, Pasta, Vegetarische Gerichte > Nachgemacht: Zitronengnocchi

Nachgemacht: Zitronengnocchi

21. Juni 2010

Im Monat Juni werden bei uns hauptsächlich Spargelgerichte und Nachtische mit Erdbeeren zubereitet. Aber bei dieser momentanen Kälte kann es gern auch etwas anderes sein. Bei Petra habe ich die Pfifferlinge entdeckt. Ihre Zitronengnocchi in Pfifferling-Tomaten-Rahm wollte ich unbedingt nachmachen. Und siehe da, auf dem Markt gab es einige Stände, die Pfifferlinge anboten. Unsere Tochter, die wenige Tage da ist, mag zwar Pfifferlinge nicht besonders, aber in der Kombination mit Estragon und Tomaten hat ihr die Soße gut geschmeckt.
Die Riccota-Gnocchi waren für mich neu, hier wollte ich zuerst das Lafer-Rezept, das Petra verlinkt hatte, nehmen, aber dann entschied ich mich für das Blitz-Rezept.

Pfiferling-Gnocchi-001.jpg

Das Rezept empfehle ich unbedingt zur Nachahmung!!!!!!

Die Gnocchi kann ich mir auch gut mit etwas Obst vorstellen – eine süsse Mehlspeise ist aber bei Herrn K. kein Mittagessen!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  1. 22. Juni 2010, 22:21 | #1

    Ich könnte das Gericht schon wieder essen, wenn ich das bei dir so anschaue :-)

  2. 21. Juni 2010, 09:12 | #2

    Alle habt ihr diese Gnocchi schon gemacht und so tolle Vorgaben gelegt – wenn ich mich jetzt nicht endlich damit beeile, traue ich mich gar nicht mehr! :-)

    Aber das hat mich auch bei Petra schon so gut gefallen..

Kommentare sind geschlossen