Home > Dessert > Kirschsorbet

Kirschsorbet

14. Juli 2010

Der Gärtnerblog hat im Juli zum Blog-Event Kirschen aufgerufen. Kirschen gibt es hier meist roh zu essen, ein Kirschbaum steht im Garten, angepflanzt von und für Herrn K., der angeblich nur Kirschen direkt vom Baum isst….
Aber da der Baum dieses Jahr wenig trug und die Kirschen viel früher gereift sind, wurden für dieses Sorbet extra dicke schwarze Kirschen gekauft. Das Kirschsorbet habe ich dieses Mal nach einem Rezept von Lenôtre hergestellt, es ist wunderbar cremig geworden. Lecker!!! Und auf diese Art isst Herr K. die Kirschen auch……….

Kirscheis--001.jpg

Garten-Koch-Event Juli: Kirschen [31.07.2010]

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienDessert Tags:
  1. 22. Juli 2010, 10:10 | #1

    @ Jutta: Unbedingt! Ich habe gerade noch einen Löffel davon gegessen. Das Eis befindet sich in der Lagerschublade des Tiefkühlschranks. Dort herrschen wahrscheinlich nicht ganz so tiefe Temperaturen wie in den beiden Schubladen darüber (müsste ich mal messen…), jedenfalls dieses Sorbet konnte man ohne vorherige Zwischenlagerung im Kühlschrank so essen, während das dort auch eingelagerte Himbeersorbet hart war.
    Gestern habe ich ein Sauerkirschsorbet bei Konditorweltmeister Siefert in Michelstadt gegessen, das war eine Wucht!!!! Ich werde versuchen, das nachzumachen.

  2. 17. Juli 2010, 10:02 | #2

    Ob ich nächste Woche doch noch mal Kirschen kaufen soll? Für das Eis würde ich glatt einen Meineid begehen, ich habe nämlich geschworen, keine Süßkirschen mehr zu kaufen in diesem Jahr.

Kommentare sind geschlossen