Home > Dessert > Griesnocken mit Topfenguss

Griesnocken mit Topfenguss

29. August 2010

Bei Petra habe ich das Dessert gesehen und wollte es mit meinen Pfirsichen machen, die sind aber teilweise in den Salat gewandert und so musste ich mir Verlängerung bei Mango und Johannisbeeren holen.
Mir hat es sehr gut geschmeckt, allerdings bezweifle ich, dass man die Menge zu viert essen kann! Da würde ich doch bei den Portionen die 4 durch eine 8 ersetzen….

Griesnocken--001.jpg
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienDessert Tags:
  1. 31. August 2010, 06:56 | #1

    @Petra: Nein, die Zutaten waren exakt abgewogen. Aber 1 Liter Milch und 130 g Gries ergeben schon viel Masse! Ich habe das als Dessert vorgesehen und dafür war es zuviel.

  2. 31. August 2010, 06:45 | #2

    Das ist jetzt aber mehr als die angegebene Menge? Bei uns ging das locker in eine kleinere Form. Wir haben da ja als “Mehlspeisen”-Hauptgericht gegessen, da ging zu zweit schon die Hälfte weg.

Kommentare sind geschlossen