Home > Kulinarische Erlebnisse > Kochkurs am Bodensee

Kochkurs am Bodensee

2. Februar 2011

2. Tag: Kochkurs mit Klaus Neidhart im Hotel-Gottfried in Moos
Hier haben wir dann die am Vortag verkosteten Gewürze in den nachfolgenden Gerichten verarbeitet. Filieren mussten wir in diesem Jahr die Fische nicht, das wurde nur gezeigt. Somit müssen wir zu Hause üben!
Die Gänge

KochkursVorspeise-001.jpg

Vorspeisentapas: Hechtlebergröstl, Jakobsmuschel auf Kurkuma-Frühlingszwiebel-Couscous,Gambas in Thai-Curry, Felchentatar mit Limettenfilets auf Rote Bete-Kartoffelstampf

KochkursSaibling-001.jpg

konfierter Saibling auf Schwarzwurzelgemüse mit Petersiliensauce

KochkursZander-001.jpg

Zander mit Mönchspfeffer auf Wirsing, rote Höri-Bülle, Gewürz-Orangenbutter und Muskat Kartoffelpüree

KochkursLamm-001.jpg

Lammrücken in der Rosmarinkruste auf einer Kartoffelscheibe

KochkursDessert-001.jpg

Schokomousse auf marinierten Zitrusfrüchten und Blutorangensorbet, Olivenpraline mit Fleur de Sel
Einige Impressionen aus der Küche

Fische
Fonds
Kochkurs3
Kochkurs4
Kochkurs5
Kochkurs6
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienKulinarische Erlebnisse Tags:
  1. 2. Februar 2011, 17:20 | #1

    Sieht toll aus. Der Kochkurs war bestimmt interessant.

  2. Herma
    2. Februar 2011, 18:18 | #2

    Im Nachhinein krieg ich schon wieder Hunger.

  3. 3. Februar 2011, 10:25 | #3

    @ Sivie: ja, vor allen Dingen verwende ich dann zuhause auch Gewürze, die ich in dieser Kombination noch nicht ausprobiert habe!
    Ich verrate dir mal 1 Rezept: 1 kg Kürbis im Backofen gegart, püriert, mit 200 g Zucker versetzt und mit geriebener Tonkabohne (nicht zuviel!) versetzt, in der Eismaschine gefroren. Geniales Eis!
    @ Herma: ich habe ja schon nachgekocht, während du dankenswerterweise in mein Konzertabonnement gegangen bist!

  4. Ruth
    18. Februar 2011, 12:10 | #4

    das sieht ja alles super aus und schmeckt bestimmt phantastisch !

  1. Bisher keine Trackbacks
Kommentare sind geschlossen