Schwarzer Trüffel

19. Februar 2011

Auf der Fahrt in den Süden verlassen wir bei Montélimar-Süd die Autobahn. Zwischenstopp in Grignan bei Gilles Ayme, Producteur der Schwarzen Trüffel . Ein Umweg (20km), der sich lohnt.
“La truffe est le diamant de la cuisine” (Anthelme Brillat-Savarin (1755-1826)).
Ein erstes Gericht: Spaghetti mit schwarzen Trüffeln (Perigordtrüffel).

Trueffelpasta-001.jpg

Ein sehr einfaches, aber köstliches Mahl

Trueffel-schwarz-007.jpg

in Ermangelung eines Trüffelhobels in der Ferienküche musste der Sparschäler ran.

Trueffel-schwarz-005.jpg

nicht ganz so fein gehobelt, aber sehr aromatisch

Trueffel-schwarz-001_001.jpg

Die Domaine de Bramarel ist nicht leicht zu finden

Trueffel-schwarz-001_002.jpg

angekommen

Trueffel-schwarz-002_001.jpg

Tagesernte

Trueffel-schwarz-003.jpg

TUBER MELANOSPORUM
Eine kurze Wegbeschreibung: Auf der südlichen Umgehungsstraße um den Ort herumfahren. Nach dem Ortsausgangsschild auf der D541 kommt einige hundert Meter danach ein Verkehrsinsel, links abbiegen (chemin de la Grande Tuiliere) und der Beschilderung Domaine de Bramarel ca. 2 km folgen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Kommentare sind geschlossen