Home > Salat, Vorspeise > Graupen-Champignon-Salat

Graupen-Champignon-Salat

Auf dem Schreibtisch lag tagelang mein altes Koch-Rezepte-Buch, aufgeschlagen bei einem Sammelrezept von Brigitte mit dem Titel “Graupen-Champignon-Salat”. Im Keller schlummerte ein ungeöffnetes Päckchen Gersten-Graupen mit Haltbarkeit 8/11. Das hatte ich mal für ein anderes Rezept gekauft, das Rezept aber wieder irgendwie vergessen. Nun musste der Salat für einen Teil der Graupen herhalten. Fast vegetarisch, 50 g Schinken für zwei Personen kann man ja fast vergessen! Und das Gericht , das für 5 Personen bestimmt war, haben wir zu zweit fast aufgegessen. Aber sonst gab es ja nichts zu Mittag, von einer Orange und einem Espresso abgesehen…
Kommentar von Herrn K: ohne Graupen wäre der Salat sehr gut! Undankbar!!!

IMG_4421


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienSalat, Vorspeise Tags:
  1. Nils
    11. April 2011, 18:05 | #1

    Graupen gehören auch in die Suppe!

  2. 12. April 2011, 09:34 | #2

    @ Nils: Du könntest mich mal zu einer Graupensuppe einladen!

  3. 12. April 2011, 11:20 | #3

    Meinem Mann darf ich mit Graupen überhaupt nicht kommen. Kindheitstrauma Kälberzähne, dshalb waren sie auch schon bei uns zu Hause absolut tabu ;-)

  4. 12. April 2011, 14:51 | #4

    Mein Schatz ist auch kein Freund von Körnigem. Couscous,Hirse etc. gibt es nur an Auswärtstagen.

  1. Bisher keine Trackbacks