Gewürzspitzbuben mit Holunderganache

Eine Beilage unserer Tageszeitung hatte Plätzchen-Rezepte für vorweihnachtliche Geschenke aus der Sterne-Küche im Angebot. Gleichzeitig hatte Petra von Brot und Rosen zum Blog-Event Plätzchen eingeladen. Da wollte ich doch mitmachen, obwohl meine Lieblingsplätzchen schon verbloggt sind. Deshalb hier die Gewürzspitzbuben vom Isenhof, von denen ich heute u.a. auch welche nach Berlin zu unserer Tochter geschickt habe, damit auch sie einen geschmacklichen Kommentar abgeben kann. Ob das mein Favorit für den Event „Backe, Backe Plätzchen“ sein wird, lasse ich im Moment noch offen.
11737
Blog-Event Plätzchen (Einsendeschluss 15.Dezember 2011)

Gewuerzspitzbuben

Kategorien: Weihnachtsgebaeck Backen
Portionen: 50
Zutaten
1 Teel. Cardamom
1 Teel. Koriandersamen
1 Prise Zimt
1 Essl. Zucker
400 Gramm Mehl
200 Gramm Butter
3 Eigelb
100 Gramm Zucker
50 Gramm geriebene Haselnuesse (hier Mandeln)
geriebene Zitronenschale
Puderzucker
Zutaten
fuer die Ganache
100 Gramm Holunderkonfituere
50 Gramm Kuvertuere, bitter
100 Gramm Kuvertuere Vollmilch
30 Gramm Butter
1 Essl. Cassis
Das Mehl auf ein Backblech geben, gemahlene Gewuerze daruebersieben und Butter in Floeckchen darueber verteilen. Eigelb, Zucker, Zitronenschale und die Haselnuesse in die Mitte geben und alle Zutaten zu einem Teig kneten. In Klarsichtfolie einwickeln und mindestens zwei Stundem im Kuehlschrank lagern.Den Teig auf einer bemehlten Flaeche duenn ausrollen und etwa 70 Plaetzchen ausstechen. Aus 35 Plaetzchen ein Loch ausstechen. Auf einem Backblech mit Backpapier bei 180 Grad Umluft goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter abkuehlen lassen. Konfituere aufkochen, vom Herd nehmen und die Kuvertuere unterruehren, bis eine glatte Masse entsteht. Butter und Cassis unterruehren und abkuehlen lassen. Plaetzchen mit dieser Ganache zusammenkleben. Die Loecher mit einer Spitztuelle dekorativ fuellen und die Plaetzchen mit Puderzucker bestaeuben.
Quelle: Peter Steverding, Isenhof, veroeffentlicht im LEO
Erfasser: Ursula
Datum: 27.11.2011

Veröffentlicht von

4 Gedanken zu „Gewürzspitzbuben mit Holunderganache

  1. Huhu,

    ich hab die Kekse heute nackgebacken, sind sehr lecker, ich hatte am Ende 80 Kekse 😉 und bin mit der Hälfter der Ganache super hingekommen, hatte sogar noch was übrig 😉

    LG
    Stephi

  2. Besagte Plätzchen wurden für gut befunden, aber es gibt einfach nichts Besseres als deine Butterplätzchen!

  3. Liebe Tante Uschi,
    ich komm dann in zwei Wochen zum Plätzchenessen vorbei, also lasst bitte welche übrig 🙂
    Viele Grüße,
    Leonie

  4. Huhu,

    die Kekse sehen einfach zu köstlich aus, ich könnte gleich in den Bildschirm beißen. Holundermarmelade hätte ich sogar noch daheim. Ich muss wohl doch noch mal darüber nachdenken ein paar Kekse zusätzlich zu backen 😉

    LG
    Stephi

Kommentare sind geschlossen.