Home > Garten > Garten im Juli

Garten im Juli

Mein Gartentagebuch.

Nach dem sehr kalten Winter (-20°C) mit einigen Frostschäden haben zum Glück viele Pflanzen überlebt.
Der Feigenbaum trägt etwas später, erster  und zweiter  Austrieb fallen zusammen.


Heute geerntet.,  sie schmecken schon!

Die erste Tomate errötet, die Kirschenernte war ein Totalausfall – Schimmel und Fäule auf Grund der Nässe.  Die Kiwis tragen wie immer sehr reichlich.

Einige Rosen sind im Februar erfroren, im Frühjahr haben sie unter der Nässe gelitten. Zur Zeit beginnt die zweite Blühsaison.

Der Hibiscus kommt wieder, Herr K. hatte ihn zu früh ins Freie gestellt! Daneben die Schmucklilie Agapanthus.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienGarten Tags:
  1. 8. Juli 2012, 10:42 | #1

    Oh! Man kann hierzulande Feigen im eigenen Garten ernten? Das ist sehr gut zu wissen, dann sollte ich so ein Bäumchen mal meinen Eltern besorgen ;)
    Die Feigen sehen auch echt gut aus, da bekomme ich glatt Hunger… (kein Wunder, kurz vor der Mittagszeit ;)

    Liebe Grüße
    Kathleen

  1. Bisher keine Trackbacks