Zanderfilet mit süßsaurer Zitronen-Basilikum-Tapenade

Eigentlich sollten die Zanderfilets gegrillt werden. Johann Lafer spricht in seinem Buch „Mein Grillbuch“ Fischfilets bei 120 Grad  2-3 Minuten anbraten, danach den Grill ausschalten, den Deckel schließen und die Filets weitere 5-6 Minuten ziehen lassen. Das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Also wurde das Gericht in der Küche zubereitet, die Filets wurden auf der Hautseite gebraten.

Herr K. war bei der Tapenade skeptisch, da 60 g Zucker und 1 EL Honig verwendet wurden, aber seine Bedenken waren umsonst, das Gericht war köstlich, die Nachbarn begeistert und der Fisch  kann so wieder zubereitet werden.

Zanderfilet mit suesssaurer Zitronen-Basilikum-Tapenade

Kategorien: Fisch
Portionen: 4
Zutaten
fuer den Zander
1 Schalotte
2 Koblauchzehen
2 Zweige Thymian
3 Essl. Olivenoel
4 Zanderfilets mit Haut (120-150 g schwer)
Salz
Pfeffer,weiss aus der Muehle
Zutaten
fuer die Tapenade
3 Zitronen, Schale verzehrbar
2 Sardellenfilets
30 Gramm Oliven, schwarz ohne stein
1/2 Chilischote, rot
60 Gramm weisser Rohrzucker
1 Essl. Akazienhonig
Salz
Pfeffer aus der Muehle
Chili aus der Muehle
2 Staengel Thai-Basilikum
1. Schalotte in feine Spalten schneiden, Knoblauch in feien Blaettchen. Thymian waschen und trocknen. Das Oel in einer Aluschale erhitzen und die Zanderfilets auf der Hautseite zusammen mit den Schalotten, dem Knoblauch und dem Thymian 2-3 Minuten angrillen. Den Grill ausschalten den Deckel schliessen und 5-6 Minuten ziehen lassen. Achtung die Tapenade muss schon fertig sein!2. Fuer die Tapenade die Zitronen so schaelen, dass die weisse Haut entfernt ist. Die Filets ausloesen, dabei den Saft auffangen. Die Sardellenfilets abtupfen und klein schneiden. Die Oliven in duenne Ringe schneiden. Chilschote entkernen, waschen und in kleine Wuerfelchen scheiden.

3. Den Rohrzucker karamellisieren und mit Zitronensaft abloeschen. Den Akazienhonig dazugeben. Di Zitronenfilets, die Sardellen- und Olivenstuecke und die Chiliwuerfel untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Basilikumblaetter in Streifen schneiden und unter die Tapenade ruehren. Die Tapenade auf vorgewaermte Teller geben und den Zander darauf anrichten.

Quelle: Johann Lafer, mein Grillbuch, Graefe und Unzer
Datum: 10.07.2012
Erfasser: Ursula

Veröffentlicht von