Kuppeltorte

Während unserer Umräumarbeiten zwecks Küchenrenovierung ist mir wieder einmal die Kunststoffform für eine Kuppeltorte in die Hände gefallen. Ich habe das gute Stück bestimmt schon mehr als zehn Jahre – und noch nie war es im Einsatz.
Das muss sich ändern!
Eine Biskuitroulade nach meinem bewährten Rezept ergab im großen Gaggenau-Backofen gebacken eine Rolle von 48 cm, die ich mit Himbeermarmelade gefüllt habe. Die Roulade habe ich dann in 23 Scheiben von 2 cm Dicke geschnitten. (Link zu meiner Erdbeerroulade)
Als Füllung habe ich einen Pfirsischquark genommen.

Pfirsischquark fuer Kuppeltorte

Kategorien: Kuchen
Portionen: 16
Zutaten
750 Gramm Quark
125 Gramm Zucker
Saft 1er Zitrone
400 ml suesse Sahne
300 Gramm abgetropfte Kompottfruechte (hier Pfirsiche)
15 Gramm Gelatine
Gelatine einweichen. Pfirsiche klein schneiden, Quark mit Zucker und Zitronensaft verruehren. Gelatine loesen, unter den Quark ziehen (Temperaturausgleich). Halbsteif geschlagene Sahne unterheben, zuletzt die Fruechte. Die Masse in die mit Biskuitscheiben ausgekleidete Kuppelform fuellen und mit Mini-Baiser-Tropfen belegen (glatte Seite nach oben).Im Kuehlschrank fest werden lassen.
Erfasser: Ursula Hollaender
Datum: 30.07.2012
Quelle: eigenes Rezept

Der Boden besteht aus 1 Tüte Mini-Baisertröpfchen, die exakt ausgereicht haben.

Die Kunststoffform wird belegt

gleich kann gestürzt werden

Kunststoffform und Folie können entfernt werden

Garniert wird die Torte am Rand noch mit Pfirsichen. Es fehlen nur noch die Esser…..

Veröffentlicht von

3 Gedanken zu „Kuppeltorte

Kommentare sind geschlossen.