Home > Kulinarische Erlebnisse > Kurfürstliches Amtshaus Daun

Kurfürstliches Amtshaus Daun

Kurze Auszeit im Oktober!

Vor drei Wochen war ich schon einmal zum Wandern in der Eifel. Damals mit meiner Sportgruppe, dieses Mal mit meinem Ehemann und jetzt haben wir die Vulkaneifel im “Kurfürstlichen Amtshaus” in Daun auch  kulinarisch entdeckt. Ich habe ein 2-tägiges Jubiläumsarrangemant gebucht und so wurden wir am ersten Abend verwöhnt:

080808

Unser Menu am 1. Tag

Amuse Bouche: Tütchen aus feinsten crepes dentelles gefüllt mit Forellenmousse und Guacamole

Sehr lecker!

Gruß aus der Küche: Frühlingsrolle mit Frischkäsemousse und Frühlingsrolle mit Fischfarce auf Spinat mit Senfcreme

Vorspeise: Gänseleber geschichtet mit Aprikosengelee, hauchfeine Bananenscheibe mit getrockneter Banane bestückt,

Nocke von Balsamicoeis

Ochsenschwanzconsomme mit Ravioli und Gemüseperlen.

 

Hauptgericht: Hirschkalbsrücken (butterzart!) mit Selleriepüree und Pfifferlingen an einer Preiselbeersoße

Dessert: Tonkabohneneis,  Blätterteig mit Tonkabohnencreme und Himbeeren, Himbeergelee mit weißer Schokolade

 

Ein wunderbares Abenessen, das wir so nicht erwartet hatten.

Die Bilder sind etwas unscharf – fotografiert mit dem Handy!

 

Link zum kurfürstlichen Amtshaus: Dauner Burg

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienKulinarische Erlebnisse Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks