Avocadosauce mit Bucatini

 

Wie die Zeit vergeht…

Vor drei Wochen entdeckte ich das Thema Avocado im Gärtnerblog und erinnerte mich an ein kleines Kochbuch über Avocados, das mir mein Vater vor gefühlten 20 Jahren mal geschenkt hat. Ich habe es lange im Bücherschrank gesucht,  aber leider nicht gefunden. Heute,  bei der Überlegung, was es zum Mittagessen geben soll, sind mir die Avocados wieder eingefallen.

Nun essen wir Avocados sehr gerne und häufig im Salat, aber das wäre ja für Herrn K. kein Mittagessen gewesen!. So konnten wir uns auf ein Rezept aus „Essen und Trinken“ verständigen, nach dem Motto: Nudeln gehen immer!

Die Sauce ist sehr pastös, das nächste Mal würde ich sie mit noch mehr Nudelwasser verdünnen. Die Sauce hätte bei Erhöhung der Nudelmenge auch für drei Personen gereicht. Obwohl ich sonst kein Freund von Bacon bin, fand ich diesen, so knusprig wie er war, sehr lecker dazu.

Garten-Koch-Event Januar: Avocado [31.0.12013]

Avocadosauce mit Bucatini

Kategorien: mediterran
Portionen: 2
Zutaten
20 Gramm frische Basilikumblaetter
10 Gramm glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe (moeglichst frisch)
1 reife Avocado
1 Essl. Olivenoel
1 Bio-Zitrone
20 Gramm Parmesan, (frisch gerieben)
1 Teel. Chiliflocken
50 Gramm Bacon, (in duennen Scheiben)
200 Gramm Bucatini ( oder Spaghetti oder..)
Salz
Basilikum- und Petersilienblaettchen abzupfen und grob zerschneiden. Knoblauch grob hacken. Mit den Kraeutern in einen Ruehrbecher geben. Avocado halbieren und entkernen. Fruchtfleisch mit einem grossen Loeffel aus der Schale heben und in den Ruehrbecher geben. Olivenoel zufuegen und alles mit dem Zauberstab fein puerieren. Zitrone heiss waschen, trocken tupfen und 1 Tl Schale fein abreiben. 2 El Zitronensaft auspressen. Zitronensaft, Zitronenschale und je die Haelfte von Parmesan und Chiliflocken unter das Avocado-Kraeuter-Pueree ruehren. abgedeckt beiseite stellen.Bacon in kurze, 1 cm breite Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig ausbraten. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Inzwischen die Nudeln in kochendem Salzwasser (200g Nudeln – 2l Wasser – 20g Salz! ) bissfest garen. Nudeln abgiessen, Nudelkochwasser dabei auffangen.

Ca. 6 El Nudelkochwasser unter die Avocadosauce ruehren bis die gewuenschte Konsistenz der Sauce erreicht ist und sofort in einer vorgewaermten Schuessel mit den Nudeln mischen. Speck und restliche Chiliflocken daraufstreuen. Restlichen Parmesan dazu servieren.

Quelle: E&T 4/2011 leicht abgeaendert
Datum: 28.01.2013
Erfasser: Ursula

Veröffentlicht von