Toastbrot

Toastbrot mit Geschmack!

Im Hintergrund die Toastbrotform mit Deckel aus dem Hobbybäcker Versand.

Beim Kauf meiner Ostertaubenformen habe ich mir natürlich die Frage gestelllt: Was kann ich den vom Hobbybäckerversand noch gebrauchen? Neben Fähnchen und Glöckchen für meine Osterlämmer fiel mir auch die Toastbrotform ein. Meine Enkelkinder essen gerne Toastbrot und so wanderte die Form auf meinem Bestellzettel. Beim ersten Toastbrotbacken habe ich festgestellt, dass das selbstgebackene Toastbrot um Welten besser schmeckt als das gekaufte und mittlerweile esse ich Toastbrot auch sehr gerne… Mein zweites Toastbrot habe ich mit Dinkelmehl gebacken, nach dem Rezept meines Dinkelbrotes. Sehr saftig und wohlschmeckend. Ein neuerdings wieder erworbenes Backtrennmittel als Spray sorgt für schnelles Einfetten und problemloses Lösen des Backgutes aus der Form. Kann ich wirklich empfehlen!

Toastbrot

Kategorien: Brot Backen
Portionen: 1
Zutaten
600 Gramm Weizenmehl Type 550
25 Gramm Hefe
270 Gramm Wasser
60 Gramm weiche Butter
8 Gramm Salz
Mit dem Knethaken bei mittlerer Geschwindigkeit den Teig ca.10 Min.intensiv kneten. Danach den Teig in der Schuessel, abgedeckt 5 Min. gehen lassen. Den Teig auf ca. 30 cm Breite 1 cm dick ausrollen. Mit der glatten Seite nach oben in die duenn mit Backspray ausgespruehte Form einlegen und etwas flach druecken. Nach ca. 50-60 Min., wenn der Teig bis 1,5 cm unter den Formenrand aufgegangen ist, den Deckel schliessen. Die Form in den auf 230 Grad Celsius( Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Backofen schieben und 10 Minuten backen. Danach die Backtemperatur auf 200 Grad zurueckstellen und weitere 30 Minuten backen.
Datum: 06.04.2013
Erfasser: Ursula Hollaender
Quelle: Hobby-Baecker Rezept

Veröffentlicht von