Erdbeerherz

Am Samstag habe ich die ersten deutschen Erdbeeren erstanden, die Sorte Clery, eine meiner Lieblingssorten. Somit war klar, dass es zum Sonntag einen Erdbeerkuchen geben sollte. Bei der Suche nach einem neuen Rezept wurde ich bei „Kaffee oder Tee“ fündig, am Freitag wurde dort ein Muttertagsherz gebacken, die Backaktion konnte sogar noch per Video verfolgt werden. Das Video dauerte 9 Minuten – so schnell war ich mit dem Backen nicht! Die Mühe hat sich aber gelohnt, der Kuchen hat der ganzen Familie wunderbar geschmeckt. Der Kuchen lässt sich auch in einer runden Form backen, dann geht es mit dem Stücke schneiden leichter!

Zum Rezept

Erdbeerherz

Kategorien: Biskuit Backen
Portionen: 12
Zutaten
Biskuit – Wiener Masse
3 Eier
1 Eigelb
90 Gramm Zucker
90 Gramm Mehl
20 Gramm Speisestaerke
60 Gramm heisse Butter
Erdbeersahne
200 Gramm Erdbeeren
70 Gramm Zucker
Saft einer Zitrone
400 Gramm Sahne
5 Blatt Gelatine
Belag
500 Gramm Erdbeeren
1 klarer Tortenguss
Fuer den Biskuit die Eier, das Eigelb und den Zucker in einen Topf geben und auf dem Herd heiss schlagen (dient zum Aufloesen des Zuckers). In eine Ruehrschuessel umfuellen und mind. 10 Minuten hell cremig aufschlagen, bis die Masse kalt ist und einen schoenen festen Stand hat. Das Mehl mit der Staerke sieben und unter die Eiermasse heben. Danach die aufgeloeste Butter unterheben. In eine Herzform fuellen und bei 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze, ca. 35 Minuten hell ausbacken. Nach dem Erkalten den Biskuit halbieren und einen Boden in die Springform einlegen. Mit einen Streifen Backpapier die Herzform am Rand auslegen. Fuer die Sahnefuellung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, 200 g Erdbeeren puerieren, die Sahne schlagen. Die Gelatine ausdruecken, in einem kleinen Topf aufloesen und vom Herd nehmen. Die puerierten Erdbeeren einruehren, Zucker unterruehren. Etwas von der geschlagenen Sahne dazugeben. Nun diese Masse zuegig, aber vorsichtig, unter die restliche geschlagene Sahne unterheben. 2/3 der Erdbeersahne auf den Biskuitboden geben und verteilen. Die zweite Scheibe Biskuitboden ringsrum um einen halben Zentimeter verkleinern, auflegen und die restliche Sahne darauf verstreichen. Die Erdbeeren halbieren und schoen gleichmaessig auf die Sahne legen, wie bei einem normalen Erdbeerkuchen. Die Torte mindestens 5 Sunden kalt stellen. Einen klaren Tortenguss kochen und die Erdbeeren damit duenn bepinseln und noch einmal kurz kaltstellen. Die Springform loesen, das Papier vom Rand loesen, auf eine Platte setzen.
Quelle: SWR 10.5.2013 Dorothea Steffen
Datum: 12.05.2013
Erfasser: Ursula

 

Veröffentlicht von