Home > Weihnachten > Pistazienbaiserstreifen

Pistazienbaiserstreifen

Pistazien aus Bronte, Siziliens grüne Diamanten, (Eigenimport) ersetzen die Mandeln im Rezept für Mandelbaiserstreifen.

Ein neues Weihnachtsplätzchen, von dessen Geschmack ich überzeugt bin!

zum Rezept

Für ca. 80 Stück:

Für den Teig:
200 g weiche Butter
200 g Zucker
5 Eigelb
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
400 g Mehl

Für die Füllung:
250 g Waldfrucht-Konfitüre 

Für die Baisermasse:
5 Eiweiß
200 g Puderzucker
200 g Pistazien, fein gehackt

Außerdem:
ca. 2 EL Kakaopulver

Butter, Zucker und Eigelbe schaumig rühren. Zitronenschale und Mehl unterkneten. Teig in Folie wickeln, ca. 1 Stunde kalt stellen. Konfitüre glatt rühren.

Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit Folie bedecken, zum Rand hin ausrollen. Folie abziehen und den Teig mit Konfitüre bestreichen.

Ofen auf 180 Grad (Heißluft: 150 Grad) vorheizen. Eiweiße steif schlagen. Puderzucker und Pistazien mischen, unter den Eischnee ziehen. Masse gleichmäßig auf der Konfitüre verstreichen. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 25 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, Kuchen vom Rand ablösen. Mit dem Papier auf ein Brett ziehen. Noch warm in ca. 2 cm breite und 5 cm lange Streifen schneiden. Auskühlen lassen.

Einen kleinen Stern aus Papier als Schablone auf die Streifen legen. Streifen mit Kakao bepudern. Schablone abnehmen.

 

frei nach Für Sie: Mandelbaiserstreifen

 

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienWeihnachten Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks