Home > Dessert, Länderkueche, Nachspeise > Kardamom-Muskatnuss-Mousse mit Trauben-Chutney

Kardamom-Muskatnuss-Mousse mit Trauben-Chutney

Ich mag Kardamom und Muskatnuss, aber so richtig konnte ich mir diese Gewürzkombination in einer Quarkmousse nicht vorstellen. Deshalb musste das Rezept ausprobiert werden. Das Ergebnis begeisterte mich, ein lockeres Dessert ganz ohne Bindemittel, mit einer feinen Würznote. Diesem stimmte auch Herr K. zu, aber seine zweite Bemerkung war: Die Trauben hast du aber nicht geschält? In der Tat hatte ich das nur teilweise. Obwohl ich kernlose Trauben gekauft hatte, war das nicht der Fall! Ich musste aus fast allen Traubenhälften die Kerne entfernen und deswegen blieb das Schälen weitgehendst vernachlässigt. Alles hat so seine zwei Seiten: die fluffige, leichte Mousse und die harten Trauben in einem Dessert vereint haben zwei unterschiedliche Texturen!

Anmerkung: das Dessert für 8 Personen zubereitet benötigt etwas Zeit!!!

Zum Rezept: Für 4 Personen
Kardamom-Muskatnuss-Mousse
150 g Speisequark
25 g Zucker
1 TL gemahlener Kardamom (ich gemörsert)
1 TL frisch geriebene Muskatnuss
je 1 Msp. abgeriebene Zitronen- und Orangenschale
1 EL Zitronensaft
3 EL Orangensaft
1 Msp. Vanillemark
250 g Sahne
2 Eiweiss
50 g Zucker, Salz
Zubereitung:
Den Quark mit allen Gewürzen, Zitronen- und Orangensaft glatt rühren. Die Sahne halb steif schlagen. Die Eiweiße mit dem Zucker, einer kleinen Prise Salz und dem Zucker zu cremigem Schnee schlagen und mit der Sahne unter die Creme heben.
Ein Sieb in eine Schüssel hängen, mit einem sauberen Küchentuch auslegen und die Quarkmasse hineinfüllen. Mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank 2 Stunden abtropfen lassen, sodass die Konsistenz fester wird. Dann in eine Schüssel umfüllen und zugedeckt kühl stellen.

Trauben-Chutney
1/2 Vanilleschote
1/4 l Weiswein
40 g Zucker
je 1 EL Zitronen- und Orangensaft
1/2 Zimtrinde
1 Zacken Sternanis
1 TL Kardamomsamen
je 1 Streifen Zitronen- und Orangenschale
1 TL Speisestärke
2 EL gehackte Mandeln
je 250 g helle und dunkle kernlose Trauben

Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Wein, Zucker, Saft und Gewürze aufkochen lassen.
Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und den Gewürzsud damit binden. Abkühlen lassen und durch ein Sieb passieren.
Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. Die Trauben waschen, von den Stielen zupfen und halbieren. Mit den Mandeln unter den Gewürzsud rühren.

Das Trauben-Chutney auf tiefe Dessertteller verteilen. Von der Mousse Nocken abstechen und darauf verteilen.

 

Mit dem Zestenreiser wäre das wohl einfacher gewesen…

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
KategorienDessert, Länderkueche, Nachspeise Tags:
  1. Herma
    2. Februar 2014, 20:58 | #1

    Ein sehr leckeres Dessert
    ich hatte meine Vorbehalte, aber ich bin jetzt total überzeugt. Ein sehr leichtes Dessert, aber sehr aromatisch. Danke.

  1. Bisher keine Trackbacks