Christstollen

Der Stollen ist ein typisches Weihnachtsgeäck mit verschiedenen Gewürzen und vielen Früchten wie Sultaninen, Zitronat , Orangeat und Mandeln. Die Rezepte variieren erheblich, enthalten mehr oder weniger Fett. Aber immerhin ist der Stollen lange haltbar und man kann  unvorhergesehenem Besuch in der Weihnachtszeit diesen Kuchen anbieten. So war das bei meinen Eltern.
Unsere Kinder mögen Christstollen nicht. Deswegen habe ich in den vergangenen Jahren nur noch selten Stollen gebacken, es fehlten die Abnehmer. Waren früher meine Eltern und die Tante dankbare Abnehmer, freut sich heute nur noch mein Schwager über einen Stollen. Ich esse hin und wieder gerne ein Stück zum Nachmittagskaffee. Warum
also keinen backen?

Im Kochordner meiner Mutter habe ich diverse Stollenrezepte gesichtet, alle enthalten sie 30-40% Butter

Mohn-Quarkkuchen mit Erdbeeren

Im aktuellen ARD-Büffet habe ich diesen Kuchen entdeckt und da mir die Kombination Quark  und Erdbeeren gut gefallen hat, habe ich den Kuchen gleich gebacken. Heute, beim Verfassen des Artikels fällt mir auf, dass der Kuchen gar keinen Quark enthält!! Frischkäse und Creme fraiche sind die Zutaten. Diese Zutaten hatte ich zwar im Kühlschrank, aber mit dem Bild des Kuchens im Kopf habe ich gar nicht mehr über den Quark nachgedacht!
Noch schlimmer: Wenn der Kuchen mit der Erdbeermasse versehen und mit Erdbeeren ausgarniert ist, soll er gleich serviert werden. Wo sind die Esser?
Merke: Mit Gelüsten auf was Süßes lese ich  Rezepte  ungenau und habe dann anschließend die Bescherung….

Die Esser fanden sich abends bei einer Grillparty, sie waren einem Nachtisch nicht abgeneigt. Der Kuchen fand allgemeine Zustimmung.
Zum Rezept:

150 g Löffelbiskuit, fein zermahlen (Thermomix)
4 EL frisch geschroteter Mohn (Thermomix)
80 g Butter
400 g Rahmfrischkäse
150 g Creme fraiche
1/2 Zitrone, Schale + Saft
3 EL Puddingpulver, Sahnegeschmack
2 Eier
400 g Erdbeeren
1 Beutel Geliermittel für kalt gerührten Fruchtaufstrich (Zucker-Geliermittel-Mischung für 250 g Früchte)
hier: Gelierzucker + etwas gemahlene Gelatine
Zubereitung:
Springform von 20 cm  mit Backpapier auslegen. Löffelbiskuit und geschroteten Mohn mit der Butter im Thermomix vermischen. Die Mischung auf den Springformboden verteilen, leicht andrücken und kühl stellen.
Ofen auf 170 Grad vorheizen. Frischkäse, Crème fraiche, Zucker, Zitronenschale und -saft, Puddingspulver und Eier glatt verquirlen. Masse auf den Boden füllen und glatt streichen. Im Backofen ca 60 Minuten goldbraun backen.
Ofentür öffnen, Kuchen im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen und auf eine Platte setzen. Erdbeeren waschen. 250 g Früchte putzen, fein würfenl mit dem Geliermittel nach Packungsanweisung pürieren und dicklich werden lassen. Übrige Erdbeeren längs halbieren. Einen Teil des Fruchtaufstrichs auf den Kuchen geben, Erdbeeren darauf anrichten. Sofort servieren. Übrigen Aufstrich extra dazu reichen.

Gut hat es geschmeckt!