Glasnudelsalat-Blätter

Das zweite Rezept aus der FAS vom 14. Juni 2015  der Food-Bloggerin Nicole Stich ist ein Rezept aus Singapur. Als Testesser habe ich mir drei Damen aus dem Sportstudio eingeladen mit denen ich seit einem Jahr die Zeit verbringe, die ich früher am PC verbrachte, um meinen kranken Rücken wieder auf Vordermann zu bringen.
Wie die meisten Rezepte aus Fernost ist Schneidearbeit angesagt. Hier hat Herr K. kräftig geholfen. Ich habe die Zutaten für den Glasnudelsalat verdoppelt, da ich keine Ahnung hatte, wieviel  von diesen gefüllten Blättern pro Person gegessen werden. Damit konnten 16 Blätter üppig gefüllt werden. Drei Blätter reichen als Abendessen aus – es gab noch ein Gläschen Zitronen-Kräuter-Mousse  und danach selbstgemachtes Erdbeereis.

Der Glasnudelsalat war sehr gut- einzig die Romana-Salatherzen waren relativ geschmacklos. Da der Nudelsalat gut vorbereitet werden kann (er schmeckte auch noch am nächsten Tag) ist das Rezept auch als Vorspeise geeignet.

Zum Rezept: Weiterlesen „Glasnudelsalat-Blätter“