Brombeereis 2

Die Brombeersaison im Garten ist in vollem Gange. Unsere Brombeerhecke besteht aus dornenbewehrten Brombeeren, die schon seit Jahrzehnten gepflegt werden. Wenige neue, kräftige Triebe bleiben nach der Ernte stehen – der Schnitt ist eine kratzige Angelegenheit. Aber nur so werden die Früchte groß und die Hecke kann im Zaum gehalten werden. Wir wollen ja nicht Dornröschen spielen.
Diese „wilden“ Früchte haben ein unvergleichliches Aroma, Zuchtsorten ohne Dornen können da nicht mithalten. Wer genießen will, muss daher leiden!
Meine Spezialität ist Brombeereis ohne Kerne. Vor Jahren habe ich mir dafür ein Spitzsieb angeschafft, das in Folge eines doppelten Metallgewebes keinen der winzigen Kerne durchlässt.

zum Rezept Weiterlesen „Brombeereis 2“

Kokoseis am Stiel

Als ich vom Blogevent „Weiß wie der Schnee“ das erste Mal gelesen hatte, fand ich den Schnee noch ganz sympathisch und war mir sicher, etwas dazu beitragen zu können.
Mittlerweile geht er mir ganz schön auf die Nerven, aber zum Reifenlassen meiner Eismasse habe ich ihn dann doch gebrauchen können.
Mein Beitrag ist ein Kokoseis am Stiel, das ich eigentlich für gestern als Dessert gedacht hatte – aber da habe ich, wie so oft, nicht das ganze Rezept gelesen (und eigentlich müsste ich es wissen: Eismasse sollte man reifen lassen, damit sich die Zutaten besser verbinden und die Aromen sich entwickeln können).
So essen wir das Eis eben erst heute. Es ist aber so köstlich und so einfach zuzubereiten (warum habe ich nur das halbe Rezept genommen?) dass ich es bestimmt häufiger machen werde. Als Dessert für Gäste bestens geeignet!

Blog-Event-LIII: Weiß wie der Schnee (Einsendeschluss 15. Februar 2010) Weiterlesen „Kokoseis am Stiel“

Brombeereis

Brombeerhecken gibt es im Garten meines Elternhauses seit meiner Kindheit. Deshalb sind Brombeeren in Hülle und Fülle für mich etwas Alltägliches. Schon seit langem bereite ich aus diesen Früchten Eis in meiner Eismaschine. Auf dieses Eis waren alle Mitschüler meiner Kinder, die zu uns nach Hause kamen, scharf. Für sie war es das beste Eis. Meine Tochter sieht es genauso und wünscht sich zum Abschluss ihres zweiwöchentlichen Aufenthaltes zuhause: Brombeereis!

Weiterlesen „Brombeereis“