Kokoseis am Stiel

Als ich vom Blogevent „Weiß wie der Schnee“ das erste Mal gelesen hatte, fand ich den Schnee noch ganz sympathisch und war mir sicher, etwas dazu beitragen zu können.
Mittlerweile geht er mir ganz schön auf die Nerven, aber zum Reifenlassen meiner Eismasse habe ich ihn dann doch gebrauchen können.
Mein Beitrag ist ein Kokoseis am Stiel, das ich eigentlich für gestern als Dessert gedacht hatte – aber da habe ich, wie so oft, nicht das ganze Rezept gelesen (und eigentlich müsste ich es wissen: Eismasse sollte man reifen lassen, damit sich die Zutaten besser verbinden und die Aromen sich entwickeln können).
So essen wir das Eis eben erst heute. Es ist aber so köstlich und so einfach zuzubereiten (warum habe ich nur das halbe Rezept genommen?) dass ich es bestimmt häufiger machen werde. Als Dessert für Gäste bestens geeignet!

Blog-Event-LIII: Weiß wie der Schnee (Einsendeschluss 15. Februar 2010) Weiterlesen „Kokoseis am Stiel“

Brombeereis

Brombeerhecken gibt es im Garten meines Elternhauses seit meiner Kindheit. Deshalb sind Brombeeren in Hülle und Fülle für mich etwas Alltägliches. Schon seit langem bereite ich aus diesen Früchten Eis in meiner Eismaschine. Auf dieses Eis waren alle Mitschüler meiner Kinder, die zu uns nach Hause kamen, scharf. Für sie war es das beste Eis. Meine Tochter sieht es genauso und wünscht sich zum Abschluss ihres zweiwöchentlichen Aufenthaltes zuhause: Brombeereis!

Weiterlesen „Brombeereis“

Erdbeersorbet

Beim Spargelkauf auf Becks Spargelhof stolperte ich über das Schild: 500 g Erdbeeren 2,-Euro, 5kg Erdbeeren 13,- Euro. So eine Steige Erdbeeren ist nicht wirklich viel, also wird sie mitgenommen, was sich mit dem Rad als nicht so einfach erweist!
Von allen Seiten wird erwartet, dass ich mit meinen „Mitbringseln“ aus Paris etwas zaubere, also fange ich mal mit einem Erdbeersorbet an. Es ist wirklich sehr einfach herzustellen- nur muss die Masse reifen, das verlängert den Prozess. – Gut Ding will Weile haben, das ist ja bei dem Brot genauso.
Das Sorbet ist wirklich hervorragend, nicht so süß und trotz der Erdbeersorte Elsanta aromatisch. Mache ich bald wieder!
Inzwischen muss ich noch an der Präsentation arbeiten!
Die dekorierten Erdbeeren sind solche von der Sorte Lambada, mit diesen hat mich Herr K. heute überrascht. Ein ganz anderes Aroma!
Eigentlich wollte er auf diesem Bauernhof violette Spargel kaufen. In einem Bund von grünen Spargel sind drei violette versteckt! Immerhin kann ich mir bald eine Vorstellung vom Geschmack dieser Spargelsorte machen!

Weiterlesen „Erdbeersorbet“