Dreierlei aus dem Meer

Eine optisch attraktive und sehr leckere Vorspeise: gebratene Jakobsmuschel, Lachstatar mit Kräuterschaum und Lachsforellenkaviar. Wir haben sie bei lieben Freunden gegessen.

Einfach und schnell zuzubereiten, das i-Tüpfelchen ist dabei der Kräuterschaum.
Er wurde mit dem Isi-Whip gespritzt.
Da wir im Laufe des Abends auch über verschiedene Rezepte von Schokoladenmousse gesprochen haben, holte ich am nächsten Tag mein Gerät nach sehr langer Pause mal wieder heraus und stellte die schnelle Variante der Mousse ohne Ei her. Siehe Blogeintrag vom 20. Januar 2008, zu finden unter Espuma.
Aber hier zum Rezept des Kräuterschaumes… Weiterlesen „Dreierlei aus dem Meer“

Feigenchutney, Fenchel-Espuma, Kirschtomatenkompott

Seit einer Woche lagern die irischen Jungschaflachse eingeschweißt im Kühlschrank und warten auf Zubereitung. Ich vertröste meinen Göttergatten täglich mit Ausreden wie „da gehört eine super Beilage dazu und dazu mangelt es mir an Zeit“. Am Sonntag gelten solche Ausreden natürlich nicht mehr. Da fällt mir ein, dass ich ja Feigen aufgetaut hatte um ein Chutney zuzubereiten. Auch Fenchel habe ich gekauft für einen Fenchel-Espuma und auf der Kulinaria am Freitag abend in Pirmasens haben wir Tomaten verschiedener Sorten von SanLucar mitgenommen, die auch verarbeitet werden wollten.

So war klar, was zu tun war. Das Chutney habe ich diesmal nach einem Rezept von kochtopf.twoday.net (zorra) hergestellt. Während es vor sich hinsimmerte, kam das Fenchel-Espuma an die Reihe. Ich fand das Rezept bei www.multikulti.de. Die Masse schmeckte sehr gut, ebenso die Pürierreste aber mein iSi Gourmet Whip spuckte keinen Schaum heraus, vermutlich war die Masse zu pastös. So blieb mir nichts anderes übrig als das Püree so zu servieren. Die Reste werde ich morgen zu einer Fenchelsuppe verlängern.429Zum Rezept Fenchel-Espuma….

Weiterlesen „Feigenchutney, Fenchel-Espuma, Kirschtomatenkompott“