Jakobsmuscheln / Coquilles Saint-Jacques

Jakobsmuscheln, französisch Coquilles St. Jaques sind für mich die besten Muscheln.

Normalerweise bereite ich sie mit einer Sahne-Sauce verfeinert mit Noilly Prat zu.

Wikipedia: Noilly Prat ist ein französischer Wermut, dessen Basis zwei Weißweine (Clairette und Picpoul de Pinet) aus Südfrankreich sowie zur süßen Abrundung der Mistela bilden, der aus Andalusien eingeführt wird. Noilly Prat gilt als aromatischer als andere Wermutweine, es wird zum Beispiel nur eine geringe Menge zum Aromatisieren benötigt.

Mein heutiges Rezept stammt aus Brigitte einfach gut Kochen: „In 99 Rezepten um die Welt“. Gedacht war das Rezept als Vorspeise für 6 Personen, wir haben die Muscheln als Hauptmahlzeit gegessen. Die Soße reicht für weitere Gerichte, zB. mit Kabeljau oder Seeteufel. Selbst für 6 Personen fand ich die Menge mehr als ausreichend.

Zum Rezept Weiterlesen „Jakobsmuscheln / Coquilles Saint-Jacques“

Zarzuela III

Die Hauptspeise unseres Menüs:

Zarzuela de Mariscos a la Catalana

Bekanntlich werden Gerichte immer besser, wenn man diese in größeren Portionen zubereitet.
Geplant waren 18 Portionen Zarzuela – die angegebene Menge hätte für 30 Portionen gereicht. Der Rest wurde daher eingefroren. Das Rezept habe ich jetzt für 30 Portionen gespeichert!
Wie bereitet man eine solch große Menge zu? Ganz einfach: Man nehme einen 20 Liter Topf (Durchmesser 40 cm) benutze den spanischen Gasgrill und koche im Garten.

Zum Rezept.. Weiterlesen „Zarzuela III“

Fisch in Kokossahne

Fischsuppe am Morgen – so titelte die lokale Sonntagszeitung in einem Artikel zu Frühstücksgewohnheiten in verschiedenen Ländern. Ich liebe Gerichte mit Kokosmilch – aber zum Frühstück?
Die Idee: Unser Rezept der spanischen Zarzuela kann einfach abgewandelt werden, es ist dann keine Suppe mehr, aber Fisch und Kokossahne passen hervorragen zum Reis. Ein hervorragendes und leichtes Hauptgericht.
Zum Rezept… Weiterlesen „Fisch in Kokossahne“

Sepien-mediterran

Der Sommer ist wohl vorbei, es regnet Bindfäden bei 10 Grad. Mit einem mediterranen Essen holen wir den Sommer zurück. Nicht weit von uns hat ein neuer Fischhändler in einem Markt eröffnet. Endlich bekommen wir wirklich frischen Fisch, ohne weitere Strecken fahren zu müssen. Nachdem wir im Urlaub an der Atlantikküste kleine Kopffüßler zubereitet haben, lachte mich ein etwas größeres Teil an: 375 Gramm schwer. Das könnte eine Portion für 2 Personen sein und Herr K. darf mal wieder in die Küche und kochen. Genügend Zutaten waren im Haus, der Thymian aus dem Garten duftet noch herrlich. Basilikum ist inzwischen abgestorben, die Kräutertöpfchen aus dem Supermarkt tuen es zur Not auch. Schweren Herzens war ich auch mit dem Knoblauch am Essen einverstanden.

Weiterlesen „Sepien-mediterran“

Ile d´Oleron – I

Nachlese zu unserem Urlaub.
Die französische Atlantikküste ist bekannt für die Austernzucht. Im Mittelmeer müssen die Austern in den Zuchtanlagen regelmäßig aus dem Wasser hochgehoben werden, dies entfällt natürlich am Atlantik, Ebbe und Flut erledigen dies alleine. Allerdings wachsen die Austern im Atlantik auf Grund der niedrigeren Wassertemperatur wesentlich langsamer.

Weiterlesen „Ile d´Oleron – I“