Linsen-Consommé mit Ricotta-Klößchen

Eine intensiv nach Linsen schmeckende delikate klare Suppe. Mit Berglinsen und Ricotta-Klößchen als Einlage ein würziger Einstieg in ein festliches Genießermenü. Da die Suppe bereits am Tag zuvor gemacht werden kann, muss man die einzelnen Komponenten nur noch getrennt erwärmen.
Da an Heiligabend keine Zeit und kein entsprechendes Licht zum Fotografieren war, ist das Bild etwas dunkel.
Zum Rezept Weiterlesen „Linsen-Consommé mit Ricotta-Klößchen“

Broccolicremesuppe mit Käseklößchen

„Zusammenspiel auf italienisch: Klößchen aus Ricotta, Parmesan und Pinienkernen begeistern in zarter Broccolicreme“ so stand es in der Zeitschrift „essen und trinken“ 12/08, die ich aufräumen wollte. So relativ ungelesen wollte ich die Zeitschrift nicht ins Regal stellen. Da alle Zutaten im Hause waren, stand der Zubereitung nichts mehr im Weg.
Wie mir das öfter passiert, lese ich die Überschrift, den Zusatz: vegetarisch, raffiniert (perfekt!!), die Zutaten und dann lege ich los. Ich sollte schon auch auf die Zubereitungszeit achten, denn hier stand 1 Stunde und so lange habe ich auch gearbeitet, das Spülen und Wegräumen nicht mit eingeschlossen.
Die Suppe war lecker, aber wie sagte Herr K.:“was gibt es denn zum Nachtisch?“ – dafür hatte ich Blutorangensorbet vorgesehen – aber er fügte gleich hinzu „ich habe nicht nach dem Hauptgang gefragt“….. Weiterlesen „Broccolicremesuppe mit Käseklößchen“

Minestrone

Der Besuch des Wochenmarktes am Samstag ist eigentlich ein Muss für uns, verbunden mit der Qual der Wahl. Heute sollte es viel Gemüse sein, war mir doch nach einer Gemüsesuppe zumute.
Ich wollte Broccoli, Sellerie, Karotten, Wirsing und Lauch kaufen, da sah ich einen gelben Blumenkohl, der musste auch noch mit. Zusammen mit 1 Mosaidasalat, Ruccola, Marzani-Tomaten, Mirabellen, Hähnchenfilets und den ersten frischen Walnüssen und einem Sauerteig-Landweißbrot verließ ich den Markt und hatte einmal wieder zuviel eingekauft für zwei Personen.
Das Minestronerezept habe ich abgespeckt, da zum Kaffee eine Biskuitrolle mit den letzten Brombeeren angesagt war. Herr K. wurde mit einem Paar Wienerle glücklicher, da für ihn die Suppe viel zu gesund war. Ich esse sie sehr gerne und freue mich, dass noch zwei Portionen übrig sind.

Weiterlesen „Minestrone“