Kartoffelgratin nach Lea Linster

Am Wochenende ließ sich unsere Tochter mal wieder im Hotel Mama verwöhnen. Unser Sohn samt Schwiegertochter kam auch vorbei und so konnte wieder richtig gekocht werden.Als Sonntagsessen haben sich alle dicke Rumpsteaks gewünscht, die Herr K. hervorragend zubereiten kann. Dazu gab es Kartoffelgratin und einen bunten Blattsalat mit Rote Bete Dressing.

Kartoffelgratin

Kategorien: Kartoffeln Beilagen
Portionen: 4
Zutaten
1 Knoblauchzehe
Butter zum Ausfetten der Form
1 Kg fest kochende Kartoffeln
250 ml Milch
250 ml Sahne
Muskatnuss
Salz
40 Gramm Butter
Auflaufform mit Knoblauchzehe ausreiben, dann buttern. Kartoffel mit der Aufschnitmaschine (glattes Messer) l in sehr duenne Scheiben von maximal 1,5 mm schneiden und sofort schichtweise in die Form fuellen, schoen regelmaessig und nicht zu voll. Milch und Sahne verquirlen, Muskat fein hineinreiben, salzen. Form sollte zu 2/3 gefuellt sein. Butterflocken darauf verteilen. Garzeit: 70 Minuten bei 170 Grad Celsius. So wird das Gratin oben nicht zu schnell braun, und innen wird es zart.
Erfasser: Ursula Hollaender
Datum: 25.02.2008
Quelle: Einfach und genial, Die Rezepte der Spitzenkoechin Lea Linster

Blattsalate mit Rote Bete Dressing

Kategorien: Salat
Portionen: 5-6
Zutaten
100 Gramm bunter Pfluecksalat
100 Gramm Feldsalat
50 Gramm Wildkraeuter
50 Gramm Rucola
100 Gramm Rote Bete, frisch in feinen Streifen
Rote Bete Dressing
2 EL weisser Balsamico
2 EL Rote Bete Saft
Senf
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1/2 TL Zwiebelgranulat
4 EL natives Olivenoel
Salate putzen, waschen, trocken schleudern, mischen. Essig mit Rote Bete Saft und Senf verruehren, Gewuerze zufuegen, mit dem Oel emulgieren. Salat mit dem Dressing locker mischen.
Quelle: eigenes Rezept
Datum: 25.02.2008
Erfasser: Ursula Hollaender

Veröffentlicht von