Fisch und Gemüse in Kokos-Zitronengras-Sauce

Hält das Wetter oder hält es nicht? – Das ist immer die Frage wenn man grillen oder so wie wir jetzt im Freien woken will. Wir stellen den Wok mal unter den überdachten Freisitz. Wir bereiten dieses Essen für 10 Leute zu, da ist „Schnippelarbeit“ angesagt. Gemüse lässt sich aber gut vorbereiten, ebenso die Sauce.
So muss just in time nur der Fisch gegart und das Gemüse gebraten werden. Während ich für den Fisch in der Küche zuständig bin, werkelt Herr K. im Freien mit seinem Power-Wok. Das hat den Vorteil, dass das Gemüse blitzschnell knackig, ohne Farbverlust zubereitet werden kann und die Küche entlastet wird (Temperatur!). Wir essen dazu Basmati-Reis mit gerösteten Kokosflocken. Einhellige Meinung aller Gäste: Köstlich!

Fisch und Gemuese in Kokos-Zitronengras-Sauce

Kategorien: Fisch Spargel asiatisch Wok
Portionen: 10
Zutaten
1500 Gramm Fischfilet (hier Kabeljauruecken- und Lachsfilet)
20 Garnelen
8 Stangen Zitronengras
125 Gramm Ingwer
4 Knoblauchzehen
3 Chilischoten
800 ml Fischfond
4 Kaffirlimonenblaetter
2 Limetten
400 ml Kokosmilch (65% Extrakt)
330 ml Kokosmilch (75% Extrakt)- (meine Vorraete!)
75 ml Sojasauce
125 ml Sweet Chilli Sauce
200 Gramm Zuckerschoten
1 Bund Karotten
100 Gramm Spargel, weiss, geschaelt
500 Gramm Spargel, gruen
Sesamoel
Salz, Pfeffer
1 Ananas
1. Zitronengras flach klopen, Ingwer schaelen und reiben, Knoblauch mit Schale, Chilischoten halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Alles in Oel anbraten.2. Fischfond, Kokosmilch und Saft einer 1/2 Limette, Kaffirzitronenblaetter hinzufuegen, mit Sojasauce und SweetChilli Sauce abschmecken, aufkochen und 10 Minuten simmern lassen. Durch ein Sieb passieren und mit dem Zauberstab aufmixen.

3. Ananas schaelen, Strunk entfernen, in mundgerechte Stuecke schneiden. Karotten schaelen, mit der Brotschneidemaschine in feine Laengsstreifen schneiden und dann in Rauten.Zuckerschoten entfaeden und halbieren. Spargel in 4 cm grosse Stuecke schneiden, falls zu dick, laengs halbieren. Gemuese im Wok in wenig Sesamoel bissfest ruehren, salzen und pfeffern.

4. Fisch und Garnelen und Ananas in der Sauce in 3 bis 5 Minuten garziehen lassen. Mit dem heissen Asiagemuese zusammen servieren. Dazu Reis mit geroesteten Kokosflocken.

Quelle: stark veraendert nach J. Lafer (Fernsehsendung)
Datum: 17.05.2008
Erfasser: Ursula Hollaender

Franz S. (ein bekannter Musiker) beim Pfannenrühren.

Knackig und bunt

Veröffentlicht von

4 Gedanken zu „Fisch und Gemüse in Kokos-Zitronengras-Sauce

  1. @ Marcel: schön , dass du hierher gefunden hast. Demnächst werde ich auch unser Dessert nochmals machen, dann hoffentlich in einer besseren Präsentation!

  2. Bin begeistert. Weiß, dass es nicht nur gut aussieht, sondern auch hervorragend schmeckt!

  3. @sammelhamster: das Wetter hat gehalten, zum Sitzen im Freien war es dann aber zu kalt. Aber die erste Maibowle hatten wir an jenem Abend im Garten!

Kommentare sind geschlossen.