Schweinerücken auf Bohnengemüse

Schwester und Schwager kehren aus dem Urlaub zurück, die Tochter hat sich auch fürs Wochenende angekündigt – da muss am Samstagabend gekocht werden.
Im ARD–Buffet Juli reizt mich ein Rezept von Jörg Sackmann: ein Schweinerücken Niedertemperatur-gegart.
Abweichend vom Originalrezept habe ich das Fleisch noch mit selbstgemachten Feigen-Mostarda mariniert und noch die ersten Feigen aus dem Garten mariniert und warm dazugelegt.
Ein wundervolles Gericht, zusammen mit dem Gemüse einfach köstlich und gut vorzubereiten. Selbst unsere Tochter, die kein Schweinefleisch mag, war begeistert. Das will etwas heißen!

Schweineruecken auf Bohnengemuese

Kategorien: Fleisch
Portionen: 4
Zutaten
6 Zweige Thymian und Rosmarin
600 Gramm ausgeloester Schweineruecken (hier 1400g)
Meersalz, Pfeffer aus der Muehle
2 EL Oel
200 Gramm dicke Bohnenkerne (hier 1 Dose weisse Riesenbohnen 250 g)
2 Schalotten
600 Gramm gruene Bohnen (hier 1kg Schnittbohnen)
150 Gramm Pfifferlinge (hier 250 g)
125 Gramm Cherrytomaten (hier 250 g)
2 EL Butter
Das Fleisch mit Feigen- Mostarda einreiben und 6 Stunden marinieren lassen. Den Backofen auf 90 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kraeuter abspuelen, trocken schuetteln und klein hacken. Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Im heissen Oel rundherum anbraten. In den Kraeutern, bis auf 1 EL wenden. Dann in einer Form im Ofen ca. 1,5 Stunden garen bis die Kerntemperatur 70 Grad betraegt (Bratenthermometer).Gruene Bohnen putzen, abspuelen, kleinschneiden und in kochendem Salzwasser 10 Minuten garen. Bohnen abgiessen. Weisse Bohnen ebenfalls abgiessen und abspuelen. Schalotten schaelen und klein wuerfeln. Pfifferlinge putzen, Tomaten halbieren.

Butter in der Pfanne erhitzen, Pilze darin unter Wenden kraeftig anbraten, herausnehmen. Schalotten im Bratfett anduensten. Bohnen und Bohnenkerne zugeben. Unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Tomaten und Pilze zugeben und mitbraten. Gemuese mit Salz, Pfeffer und Rest Kraeutern wuerzen.

Fleisch herausnehmen. Vor dem Aufschneiden kurz ruhen lassen. Mit dem Gemuese anrichten. Dazu passt knuspriges Baguette.

Quelle: Joerg Sackmann in ARD-Buffet 7/2012
Datum: 22.07.2012
Erfasser: Ursula Hollaender

Bis zur Kerntemperatur 70°C dauert es bei dieser Einstellung ca. 1h 30min bei einem Schweinerücken von 1400g.

Veröffentlicht von

Ein Gedanke zu „Schweinerücken auf Bohnengemüse

Kommentare sind geschlossen.