Kiwi-Hähnchen mit geschmortem Chicorée

In der Garage lagern noch zwei Kistchen Kiwis. Die Ernte vom November reift auf Grund der milden Witterung schneller als in den Jahren zuvor.
Die Kiwis müssen verarbeitet werden. Ein Rezept von Vincent Klink habe ich daher abgewandelt, aus Annanas-Hähnchen wurden  Kiwi-Hähnchen.

Die feine Säure der Kiwis (eigenes Produkt aus dem Garten, gekaufte Kiwis schmecken oft etwas mehlig) passt sehr gut zum Hähnchenfleisch.

zum Rezept

Kiwi-Haehnchen mit geschmortem Chicoree

Kategorien: Leichte Kueche
Portionen: 2
Zutaten
Fuer den Chicoree
2 Chicoree
1 Schalotte
2 Essl. Olivenoel
1 Teel. Puderzucker
2 Zweige Thymian
100 ml Gemuesebruehe
1 Spritzer Zitronensaft
1 Essl. Preiselbeeren
Zutaten
Fuer die Kiwihaehnchen
4 Kiwis, geschaelt
300 Gramm Haehnchenbrustfilets
1 Schalotte
1 Essl. Butterschmalz
etwas Salz, Pfeffer
1 Teel. Currypulver
1 Zweig Rosmarin
Chicoree halbieren und den Strunk herausschneiden. Schalotten schaelen und fein schneiden. In einer Pfanne mit 1 EL Olivenoel die Chicoreehaelften anbraten, Schalotten zugeben, die Chicoreehaelften mit Puderzucker bestaeuben und goldbraun karamellisieren. Thymian hinzufuegen und alles mit Bruehe abloeschen. Nach ca. 2 Minuten den Chicoreee herausnehmen und die Fluessigkeit in der Pfanne etwas einkochen. 1 EL Olivenoel, etwas Zitronensaft und Preiselbeeren untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.Kiwis schaelen, vierteln. Haehnchenfleisch in Wuerfel schneiden. Schalotte schaelen, fein schneiden und in einer Pfanne mit 1 EL Butterschmalz anschwitzen. Die Fleischwuerfel zugeben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Nach ca. 2 Minuten die Kiwistuecke untermischen und alles noch 1 Minute braten. Die Pfanne vom Herd ziehen, Curry untermischen und alles noch kurz ziehen lassen. Den Rosmarin abspuelen, trocken schuetteln, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Chicoree faecherfoermig auf Tellern auslegen, das Ananascurry dazu reichen, mit Rosmarin bestreuen und servieren.
Quelle: SWR 5.1.2011 Vincent Klink (abgeaendert)
Datum: 08.01.2013
Erfasser: Ursula

 

 

Veröffentlicht von