Weihnachtsmenü


Weihnachtsmenü für 14 Personen- 3 „Oldies“ ( über 90), Mittelalter wie wir und unsere Kinder samt Gäste aus Südafrika. Sehr schwierig, ein passendes Menü zu kreieren, insbesondere wenn wenig Zeit für Vorbereitung ist. Qualitätskriterien insbesondere für unsere älteren Gäste: sämige Suppe, weiches Fleisch, zarter Salat, angenehmes Dessert. Diese Ausgangspunkte ließ uns folgende Menüfolge kreieren:

      • Sellerie-Apfelschaumsuppe
      • Feldsalat mit Sprossen und Balsamico-Dressing

Ossobuco afrikanische Art, gelesen bei Petra Holzapfel

    • Weincreme als Charlotte
    Espresso mit Weihnachtsplätzchen

Obwohl altengerecht zubereitet (vielleicht für diese Altersgruppe ein wenig zu scharf, aber Zugeständnisse an die Jüngeren müssen wegen des sehr weichen Fleisches gemacht werden) hat es allen sehr gut geschmeckt.
Die Fleischmenge pro Person, die uns der Metzger empfohlen hatte, war jedoch sehr hoch berechnet, deswegen müssen wir uns morgen mit den Resten rumschlagen. Da meine Schwester an Heiligabend das gleiche Problem hatte, gibt es am 2. Weihnachtsfeiertag ein Büffet „an“ Resten, frei nach Wilhelm Busch: Wovon sie ganz besonders schwärmt, wenn es wieder aufgewärmt (Es gab aber keinen Kohl).

Keine Zeit für die Gestaltung der Bilder…das Menü war zu gut!

Pizzabrot

Immer noch auf der Suche für einen Beitrag zum Blog-Event Quiche, Tarte und & Co habe ich in einem Anfall von Arbeitswut am Donnerstag abend vier Teige zubereitet:
einen Mandelsandteig aus dem Buch von Eric Kaiser
einen salzigen Mürbteig, pâte brisée salée von Kaiser
einen Hefeteig für eine Pizza von Küchenlatein
und einen süßen Hefeteig aus dem Thermomixkochbuch.
Diese Teige sollten am Wochenende nach und nach verwendet werden. Beschreibung folgt!
Anfangen wollte ich am Freitag mit einer Pizza, aber da unserer Tochter am Donnerstag zwei Weisheitszähne gezogen wurden, war sie am Freitag noch nicht für knusprige Pizza empfänglich. So wurde aus dem Pizzateig (der überNacht bis zum nächsten Abend wunderschön aufgegangen ist) ein Pizzabrot. Das war supergut- viel besser als die Fladen, die man hier so kaufen kann!
Wird wiederholt! Ich habe den Teig nur mit Olivenöl bestrichen, mit fleur de sel und Oregano bestreut und 30 Minuten im 180 Grad heißen Backofen gebacken.

Raumfähre Buran

Was hat eine Raumfähre mit meinem Kochblog zu tun? Das Ereignis „Landung“ der russischen Raumfähre Buran in Speyer ging ja durch die Tagespresse und TV.

Lorenz radelte zur Anlegestelle (Volksauflauf 15 000, Verkehrschaos)

Zum Ereigniss wollen wir russisch kochen. Was fällt mir ein?

  • Blinis: Hefe-Pfannkuchen
  • Pelmeni: пельмени Tortellini auf russisch

Die Recherche bei Essen und Trinken Stichwort russisch: Ihre Suche ergab keine Ergebnisse

Wenn wir uns entschieden haben, folgt ein Rezept!

„Raumfähre Buran“ weiterlesen

Cedric

Kein Aprilscherz!  31.3.2008, 17.33 Cedric Leon ist da!
Wir freuen uns über unser erstes Enkelkind.
Herzliche Glückwünsche auch an die Eltern Arina und Christian!