Nuss-Marzipan-Taler


Die Weihnachtsproduktion läuft…. Dies ist jetzt mein Favorit! Glücklicherweise (?) sind keine Nascher im Haus, somit werden diese Kekse Weihnachten zur Freude aller wohl erleben…..
2984

Nuss-Marzipan-Taler

Kategorien: Weihnachtsgebaeck Muerbeteig Marzipan
Portionen: 40 Stueck
Zutaten
150 Gramm Weizenmehl
1/2 Teel. Backpulver
75 Gramm Zucker
1 Vanillezucker
2 Essl. Wasser
120 Gramm Butter
150 Gramm gemahlene, geroestete Haselnuesse
Belag:
Johannisbeer- oder Himbeergelee
200 Gramm Marzipanrohmasse
Guss:
100 Gramm Puderzucker
3 Essl. Zitronensaft
Dekoration:
gehackte Mandeln oder Pistazien
Mehl mit Backpulver sieben, weitere Zutaten hinzufuegen. Teig zuerst mit Knethaken des handruehrgeraetes kurz auf niedrigster Stufe, dann auf hoechster Stufe kneten. Teig 1-2 Stunden kalt stellen. Teig zwischen Klarsichtfolie portionsweise etwa 3 mm dick ausrollen. Taler ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad C etwa 10 Minuten backen. Erkalten lassen. Die Taler mit Gelee duenn bestreichen. Marzipanrohmasse zwischen Klarsichtfolie duenn ausrollen und Taler ausstechen. Diese auf die Plaetzchen legen.Fuer den Guss Puderzucker sieben, mit Zitronensaft verruehren und die Oberflaeche der Taler damit duenn bestreichen. Dekorieren.
Quelle: aus einem unbekannten Plaetzchenbackbuch
Erfasser: Ursula Hollaender

Veröffentlicht von

6 Gedanken zu „Nuss-Marzipan-Taler

  1. @Sammelhamster: die Keksnascher fehlen mir, vor allen Dingen muss man dann immer neue Verstecke finden!
    @ Rike: wie wahr!
    @Eva: nur mit dem Pinsel gestrichen, das geht bei diesem Guss sehr gut!
    @ Lamiacucina: alles frei Hand, ohne Schabone, aber mit etwas Geduld!
    @Sivie: „nichtsogute“ Kekse backe ich nicht, dafür habe ich zu wenig Zeit.

  2. Wie machst du denn den Guss so perfekt darauf, dass da gar nichts an der Seite runterläuft? Da sieht ja eines aus wie das andere – toll!

Kommentare sind geschlossen.